Informationen für Ausbildungsbetriebe

Anerkennung als Ausbildungsstätte: Wenn Sie als Ausbildungsstätte anerkannt werden möchten, muss Ihr Betrieb verschiedene Kriterien erfüllen.
  1. Die Ausbildungsstätte muss ihrer Gesamtstruktur nach das Erreichen des Ausbildungszieles – Fachangestellte/r für Bäderbetriebe – gewährleisten. Dazu gehört, dass jeweils ein Hallen- und ein Freibad mit einer Beckenlänge von 25 m, eine 3 m Sprunganlage und eine Beckentiefe von 3 bis 5 m vorhanden sein sollen, in denen gemäß der Ausbildungsordnung die Ausbildungsinhalte Schwimmen, Springen, Retten und Tauchen über die gesamte Dauer der Ausbildung geübt werden können.
  2. Eine Ausbildungsstätte, in der die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten nicht in vollem Umfang vermittelt werden können, gilt als geeignet, wenn dieser Mangel durch Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte behoben wird. In diesen Fällen ist die Zustimmung der zuständigen Stelle einzuholen.

Für weitergehende Fragen setzen Sie sich bitte mit der Leiterin der zuständigen Stelle Silke Naasner in Verbindung.

Wenn Sie die Anerkennung beantragen, werden folgende Angaben benötigt:

  1. Namen und Anschrift des Antragstellers sowie Namen und Anschrift des Freibades und des Hallenbades
  2. Namen des von Ihnen beauftragten verantwortlichen Ausbilders und Prüfungszeugnis über den fachlichen Abschluss (Kopie)
  3. Namen und Anschrift des zuständigen Mitarbeiters in der Verwaltung
  4. Ggf. Verbund- bzw. Kooperationspartner mit den Anschriften der beteiligten Bäder (Hallen- bzw. Freibad) und die verantwortlichen Ausbilder
  5. Sicherstellung der Ausbildung in einem Hallen- und Freibad
  6. Vorlage einer Kooperationsvereinbarung mit der Aufteilung der Ausbildung auf die kooperierenden Betriebe
  7. Darlegung in welcher Weise sichergestellt wird, dass für die praxisnahe Rettungsübung eine Beckentiefe von 3 bis 5 m zum Üben zur Verfügung steht.

Die Anerkennung erfolgt durch die zuständige Stelle in Form eines Verwaltungsaktes. Ohne diese Anerkennung dürfen Sie keinen Auszubildenden ausbilden.

Im Bereich Antragsformulare und Informationen finden Sie einen Antrag auf Anerkennung als Ausbildungsstätte zum herunterladen.

Eintragung eines Auszubildenden in das Ausbildungsverzeichnis:

Bitte übersenden Sie uns folgende Unterlagen, damit wir Ihre zukünftige Auszubildende/ Ihren zukünftigen Auszubildenden in das Ausbildungsverzeichnis eintragen können.

Erst nach erfolgter Eintragung der Auszubildende/ des Auszubildenden darf die Ausbildung begonnen werden.

a) ... für Auszubildende, die eine dreijährige Ausbildung (Normalfall) durchlaufen

1. ... die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

·          den Eintragungsantrag

·          den Ausbildungsvertrag in vierfacher Ausfertigung, einschließlich sachlicher und zeitlicher Gliederung (betrieblichen Ausbildungsplan)

·          die genaue Anschrift des/der Auszubildenden

·          die Unterschrift mindestens eines/einer Erziehungsberechtigten

·          eine Bescheinigung über die Ersteinstellungsuntersuchung gem. dem Jugendarbeitsschutzgesetz

2. ... die das 18. Lebensjahr vollendet haben

·          den Eintragungsantrag

·          den Ausbildungsvertrag in dreifacher Ausfertigung, einschließlich sachlicher und zeitlicher Gliederung (betrieblichen Ausbildungsplan)

·          die genaue Anschrift des/der Auszubildenden

b) ... für Umschüler, die eine zweijährige Umschulung durchlaufen

1. ... die durch das Arbeitsamt gefördert werden

·          den Eintragungsantrag

·          den Umschulungsvertrag in vierfacher Ausfertigung, einschließlich sachlicher und zeitlicher Gliederung (betrieblichen Ausbildungsplan)

·          die genaue Anschrift des/der Umzuschulenden

2. ... die nicht durch das Arbeitsamt gefördert werden

·          den Eintragungsantrag

·          den Umschulungsvertrag in dreifacher Ausfertigung, einschließlich sachlicher und zeitlicher Gliederung (betrieblichen Ausbildungsplan)

·          die genaue Anschrift des/der Umzuschulenden

Im Bereich Antragsformulare und Informationen stellen wir Ihnen alle erforderlichen Unterlagen zum Herunterladen bereit.

Sollten Sie Fragen haben können Sie uns gerne jederzeit anrufen oder schreiben.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: S. Wrede     letzte Änderung 2017-03-07T13:17:55+02:00