Gleichstellungsbeauftragte in den Schulen

Gleichstellungsbeauftragte in öffentlichen Schulen haben die gleichen Rechte und Pflichten wie Gleichstellungsbeauftragte in der öffentlichen Verwaltung.

Nach §19 NGG müssen alle Schulen, die mehr als 50 Beschäftigte haben, eine Gleichstellungsbeauftragte und eine Vertreterin bestellen. Kleinere Schulen können auch gemeinsam mit anderen Schulen eine Gleichstellungsbeauftragte bestellen.

Hat eine Schule keine Gleichstellungsbeauftragte, so werden die Aufgaben und Befugnisse durch die Gleichstellungsbeauftragten der Niedersächsischen Landesschulbehörde wahrgenommen

Die formalen Beteiligungen der Gleichstellungsbeauftragten sind den jeweilig übertragenen dienstrechtlichen Befugnissen der Schulen angepasst.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2017-08-28T12:55:40+01:00