Beurkundung und Anerkennung der Ausbildung/der Berufsbezeichnungen

Fragen zur EU-Konformität; Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung etc.
  • Inwieweit wird die generalistische Pflegeausbildung EU-weit anerkannt sein? Werden alle Erfordernisse erfüllt?
    Antwort: Eine generalistische Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz entspricht den EU-Vorgaben.

  • Wird es eine einheitliche Urkunde oder ein Zeugnis geben, aus dem eindeutig die Berufsbezeichnung hervorgeht?
    Antwort: Gemäß § 42 der Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung stellt die zuständige Behörde eine Erlaubnisurkunde nach dem Muster der Anlage 13 (zu § 42 PflAPrV) aus, sofern die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind.

  • Wie lauten die genauen Vertiefungsbezeichnungen und wo werden sie dokumentiert?
    Antwort: Die Vertiefungseinsätze nach § 7 Abs. 4 PflBG werden in der Anlage zur Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung dokumentiert (Muster: Anlage 14 zu § 42 Satz 2 PflAPrV).

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Andreas Fehn     letzte Änderung 2019-09-19T09:15:30+02:00