2019-12-11 Lehrkräftefortbildung 'Zur Erstellung eines schulinternen Curriculums - Teil I'

Bereits zum dritten Mal fand die Lehrkräftefortbildung mit dem Themenschwerpunkt 'Zur Erstellung eines schulinternen Curriculums auf der Grundlage des Pflegeberufegesetzes (PflBG), der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) sowie des Rahmenplans' statt - diesmal vom 12. bis 13. November 2019 in Osnabrück.

"Die Botschaft an das Team in meiner Schule lautet ganz klar: ihr könnt euch alle beruhigen!", so das Resümee einer Teilnehmerin gegen Ende der Fortbildung. "Sicher, es bleibt viel Arbeit, aber es ist definitiv machbar."

Viel und konzentriert gearbeitet wurde auch während der beiden Fortbildungstage, begleitet von inhaltlichen Einschüben seitens des Veranstaltungsteams (Bettina von Itzenplitz, Cornelia Mätzing, Frank Arens und Andreas Fehn). Das Ergebnis ist ein weiteres Paket aus Lernsituationen, das den bestehenden Fundus aus den Veranstaltungen in Soltau und Hildesheim ergänzt. Nach und nach entstehen auf diesem Weg zu allen 'Curricularen Einheiten' greifbare Lernsituationen, die differenzierte Hinweise zu Kompetenzen, Inhalten, Methoden, Sozialformen etc. liefern.

"Das ist schon ein anderer Zugang, wenn man sich da so Schritt für Schritt hineindenkt", befand eine Lehrkraft. "Man kennt sich in den Details aus und kann hinterher sagen: Das ist jetzt unser Curriculum!"

Das Veranstaltungsteam dankt den teilnehmenden Personen für die engagierte Mitarbeit und die spannenden Anregungen.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Andreas Fehn     letzte Änderung 2020-02-10T12:39:21+02:00