Fortbildung Demokratie Lernen (GS)

Grundschulen als Schlüsseleinrichtungen der Demokratiebildung - Modul 1 - Regionalabteilung Osnabrück

Zertifizierte Fortbildung in Osnabrück für Lehrkräfte und Ganztagsbetreuungskräfte an Grundschulen

- Regionalabteilung Osnabrück -

Wirksame und dauerhafte Demokratiebildung mit Kindern
bedarf des Wissens, der Kompetenz und des Engagements
von Lehr- und Betreuungskräften ebenso wie demokratiefreundlicher
Rahmenbedingungen an den Schulen. Zu
diesem Thema bietet das Göttinger Institut für Demokratieforschung
in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen
Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesinstitut
für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) diese
Fortbildung an.

Im Mittelpunkt steht eine Einführung in die Arbeit mit den
„Arbeitsblättern zur Demokratieerziehung in der Grundschule“,
die zum Teil mit digitalen Lerninhalten verbunden sind.
In diesen Arbeitsblättern werden essenzielle Themen der
Demokratie, z.B. die freie Meinungsbildung und der
Meinungspluralismus, der Umgang mit Dissens und die
friedliche Konfliktlösung, die Möglichkeiten der Vertretung
(Repräsentation) und der Teilhabe (Partizipation), der
Umgang mit Minderheiten etc. diskutiert.

Veranstaltungsort
Regionales Computer-Centrum Osnabrück
Kromschröderstraße 33, 49080 Osnabrück

Kosten
Für die Fortbildung fallen keine Kosten an

AdressatInnen
Grundschullehr- und Betreuungskräfte im Ganztagsbereich

Anmeldung
Ausschließlich online über die VeDaB:
https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=92816
Veranstaltungsnummer 17.20.70

In Kooperation mit
Institut für Demokratieforschung
Georg-August-Universität Göttingen
Weender Landstraße 14
D-37073 Göttingen
Tel: 05 51 | 39-17 01-00
kinder@demokratie-goettingen.de
www.kinder-demokratie.de
 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2017-08-28T13:55:10+02:00