Neuer Leiter der Regionalabteilung Hannover

Presseinformation der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 04.10.2017

Mathias Mierowski wechselt von Braunschweig nach Hannover

 „Mit meinen Erfahrungen aus der einen und mit der neuen Herausforderung in einer anderen Regionalabteilung freue ich mich auf die bevorstehenden Aufgaben“, sagt Mathias Mierowski, der neue Abteilungsleiter der Regionalabteilung Hannover, den der Präsident der Niedersächsischen Landesschulbehörde Ulrich Dempwolf heute in sein Amt eingeführt hat. 

Mathias Mierowski und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Aufsicht über alle allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen sowie die Studienseminare in den Landkreisen Diepholz, Hameln-Pyrmont, Hildesheim, Holzminden, Nienburg und Schaumburg sowie in Stadt und Region Hannover. 

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalabteilung Hannover kennen ihren neuen Abteilungsleiter bereits als Leiter des Dezernates 2 für Grund-, Ober-, Haupt-, Real- und Förderschulen sowie die Studienseminare für das Grund-, Haupt- und Realschullehramt und Sonderpädagogik in der Regionalabteilung Braunschweig. Von Februar 2005 bis September 2007 war Mathias Mierowski Schulleiter der Elm-Asse-Schule in Schöppenstedt. Von dort ist er in die Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig, gewechselt. Hier war er zunächst Dezernent im Dezernat 2 und hat im April 2014 die Leitung des Dezernates übernommen. 

Mathias Mierowski folgt auf Lilli Roffmann, die sich Ende Mai 2017 in den Ruhestand verabschiedet hat.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Bianca Schöneich     letzte Änderung 2017-10-04T14:50:58+02:00