Neuer Leiter der Regionalabteilung Braunschweig

Presseinformation der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 16.10.2017

Torsten Glaser wechselt aus dem Kultusministerium zur Landesschulbehörde

„Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe als Regionalabteilungsleiter der Regionalab-teilung Braunschweig der Niedersächsischen Landesschulbehörde und vor allem auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen“, sagt Torsten Glaser, den der Präsident der Niedersächsischen Landesschulbehörde Ulrich Dempwolf heute in sein Amt eingeführt hat.

Torsten Glaser und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Aufsicht über rund 620 allgemein- und berufsbildende Schulen und Studienseminare mit etwa 13.000 Lehrkräften in den Landkreisen Gifhorn, Goslar, Göttingen, Helmstedt, Northeim, Peine, Wolfenbüttel sowie in den kreisfreien Städten Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg.

Nach seinem Referendariat in Bayern ist Torsten Glaser im September 1999 in den Niedersächsischen Schuldienst und zwar am Gymnasium Hankensbüttel eingestellt worden.
Der einjährigen Tätigkeit in der Landesschulbehörde – Standort Braunschweig im Schuljahr 2006/2007 schloss sich eine mehr als zehnjährige Tätigkeit im Niedersächsischen Kultusministerium an, zunächst als Mitarbeiter im Referat 33 – Gymnasien, Gesamtschulen, Kolleg und Abendgymnasium sowie Logistikstelle für zentrale Arbeiten von 2007 bis 2009, dann von 2009 bis 2010 als Leiter des Ministerbüros und seit 2010 als Referatsleiter des Referates 15 – Unterrichtsversorgung, Einstellungen und Bedarfsplanung.

Torsten Glaser folgt auf Dirk Mazzega, der sich Ende September in den Ruhestand verabschiedet hat.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Bianca Schöneich     letzte Änderung 2017-10-16T14:59:32+01:00