Zertifizierung von Nachhaltigen Schülerfirmen

Presseinformation der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 26.08.2016

Schülerinnen und Schüler stellen am 31.08.2016 im Neuen Rathaus der Landeshauptstadt Hannover ihre Produkte und Dienstleistungen vor

Wirtschaft in der Schule praxisnah erleben – das ist die Idee von nachhaltigen Schülerfirmen, die sich an realen Unternehmen orientieren. Die Schülerinnen und Schüler produzieren und verkaufen Produkte oder bieten Dienstleistungen an. Dabei berücksichtigen sie ökologische und soziale Belange. Die nachhaltigen Schülerfirmen, von denen es mittlerweile mehr als 700 in ganz Niedersachsen gibt, leisten einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung.

Am 31.8.2016 werden drei niedersächsische Schülerfirmen für ihr besonderes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die „Raabe Imkerei“ der Haupt- und Realschule Eschershausen erhält ein Zertifikat in Gold, „Lozzis Snackbar“ von der Oberschule Pestalozzischule in Hannover-Anderten und die „Schülerfirma der besonderen Art“ der BBS Stadthagen bekommen das Zertifikat in Bronze.

Die „Raabe Imkerei“ der Haupt- und Realschule Eschershausen ist seit Jahren erfolgreich im Bereich der Produktion von Honig und Kerzen aus Bienenwachs. Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der regelmäßigen Kontrolle der Bienenvölker in der warmen Jahreszeit. Außerdem bauen die Schülerinnen und Schüler Beuten und Rähmchen für die nächste Saison in der kalten Jahreszeit. Auch die Pflege der Wiese, die der Schülerfirma von der Gemeinde Eschershausen zur Nutzung überlassen worden ist, gehört dazu.

Die „Lozzis Snackbar“ der Pestalozzischule in Hannover-Anderten bietet ein wechselndes Frühstücksangebot für Schülerinnen und Schüler, bei dem auf die Verwendung regionaler Produkte großen Wert gelegt wird. Die „Schülerfirma der besonderen Art“ der BBS Stadthagen stellt hauptsächlich Holzkonstruktionen für Kindergärten, Kindertagesstätten, Grundschulen, gemeinnützige Vereine, u.a. her. Eine besonders beliebte Holzkonstruktion ist ein Voltigierpferd aus Holz, weitere Projekte sind u.a. Sitzbänke, Regale, Garderoben.

25 Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte nehmen an dem Festakt im Gobelinsaal des Neuen Rathauses in Hannover teil und stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Nachhaltige Schülerfirmen (NaSch) sind im Land Niedersachsen seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Bildungssektor. Träger des Netzwerks Nachhaltige Schülerfirmen ist die Niedersächsische Landesschulbehörde. Die Landeshauptstadt Hannover ist Partnerin des Netzwerks und engagiert sich in der Betreuung von 20 nachhaltigen Schülerfirmen im Stadtgebiet Hannover.

Nachhaltige Schülerfirmen sind eine wirksame Methode, in heterogenen Lerngruppen unterschiedliche Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu fördern und verfolgen zudem einen inklusiven Ansatz. Mit der seit Oktober 2011 bestehenden Möglichkeit der Zertifizierung von NaSch ist ein weiteres Instrument zur systematischen Verbesserung der Schulqualität entwickelt worden. Zudem soll den Schulen im Rahmen der Verleihung eines Zertifikates eine öffentlichkeitswirksame Wertschätzung für ihr häufig bereits langjähriges Engagement in Sachen Nachhaltiger Schülerfirmenarbeit zuteilwerden. Von der Möglichkeit der Zertifizierung haben bereits mehr als 70 Schülerfirmen in Niedersachsen mit großem Erfolg Gebrauch gemacht.

Die Zertifizierung erfolgt durch das Niedersächsische Kultusministerium und die Niedersächsische Landesschulbehörde.

Zur Zertifizierungsveranstaltung am 31.8.2016 von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr im Gobelinsaal im Neuen Rathaus der Landeshauptstadt Hannover sind Vertreterinnen und Vertreter aus den Redaktionen herzlich eingeladen.

10.00 –

10.15

Begrüßung

 

10.15 –

10.45

Schülerfirmen präsentieren sich

10.45 –

11.30

Übergabe der Zertifizierungsurkunde

durch Vertreter der Niedersächsischen Landesschulbehörde

Ansprechpartner für Medien:

Niedersächsische Landesschulbehörde:
Bianca Schöneich
Pressestelle
Tel.: 04131 15-2005
E-Mail: bianca.schoeneich@nlschb.niedersachsen.de

Landeshauptstadt Hannover:
Dennis Dix
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0511 168–46040
E-Mail: dennis.dix@hannover-stadt.de

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Bianca Schöneich     letzte Änderung 2017-08-30T09:54:42+01:00