Neue Leiterin der Regionalabteilung Lüneburg

Presseinformation der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 12.05.2015

Elke Starostzik kehrt vom Niedersächsischen Kultusministerium in die Niedersächsische Landesschulbehörde zurück

„Es ist wie eine Rückkehr nach Hause“, sagte Elke Starostzik heute bei ihrer Amtseinführung in der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Seit dem 4. Mai leitet sie die Regionalabteilung in Lüneburg. Sie und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Aufsicht über alle allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen sowie die Studienseminare in den Landkreisen Celle, Cuxhaven, Harburg, Lüchow-Dannenberg, Osterholz, Rotenburg, Stade, Uelzen, Verden und Lüneburg sowie im Heidekreis. Außerdem vertritt Elke Starostzik den Präsidenten der Niedersächsischen Landesschulbehörde bei Abwesenheit.

Viele der rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalabteilung Lüneburg kennen ihre neue Abteilungsdirektorin noch als ehemalige Leiterin des Dezernats für die berufliche Bildung. 1992 hatte Elke Starostzik von den Berufsbildenden Schulen III in Wilhelmshaven in die Niedersächsische Landesschulbehörde gewechselt. Hier war sie zunächst Mitarbeiterin im Dezernat für die berufliche Bildung und hat im Jahr 2002 die Leitung übernommen. Im Herbst 2013 wechselte Elke Starostzik ins Niedersächsische Kultusministerium, dort wurde sie im Juni 2014 zur Ministerialrätin ernannt.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Bianca.Schöneich     letzte Änderung 2017-08-30T11:54:10+02:00