10 Jahre „proBerufsOrientierung! Schule-Wirtschaft“

Pressegespräch und Zertifizierungsfeier mit Kultusministerin Frauke Heiligenstadt am 25. Juni 2015 in Lüneburg. Presseinformation der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 18.06.2015

Der Übergang von der Schule in den Beruf ist in den vergangenen Jahren immer stärker in den Fokus der Bildungspolitik gerückt. Schulen können ihren Beitrag dazu leisten, indem sie zum Beispiel Betriebs- und Praxistage veranstalten, die Gründung von Schülerfirmen unterstützen oder Bewerbungstrainings anbieten.

Im Projekt „proBerufsOrientierung! Schule-Wirtschaft“ werden Schulen ausgezeichnet, die die Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler in besonders herausragender Weise vorantreiben. Erfolgreiche Schulen erhalten für drei Jahre das Zertifikat „proBerufsOrientierung! Schule-Wirtschaft“. Bei erneutem Nachweis der Einhaltung der Qualitätskriterien des Projekts können die Schulen für wiederum drei Jahre rezertifiziert werden.

In diesem Jahr feiert das Projekt der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Regionalabteilung Lüneburg, der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg, der Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum und der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen sein zehnjähriges Jubiläum. Wir freuen uns ganz besonders, Kultusministerin Frauke Heiligenstadt zu diesem Jubiläum begrüßen zu dürfen.

23 Schulen aus Lüneburg und den umliegenden Landkreisen erhalten am 25.Juni 2015 das Zertifikat „proBerufsOrientierung! Schule-Wirtschaft“.

 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Bianca Schöneich     letzte Änderung 2017-08-30T11:52:38+02:00