Beratungs-, und Prüfteams Ganztag

Die Beratungs- und Prüfteams Ganztag haben ihre Arbeit aufgenommen.

Nach erfolgreichem Abschluss einer Pilotphase, in der bereits einige Schulen besucht worden sind, wird nun damit begonnen, alle Ganztagsschulen nach und nach in Bezug auf die Umsetzung der Regelungen zum Einsatz außerschulischer Fachkräfte im Zusammenhang mit ganztagsspezifischen Angeboten zu beraten und die Einhaltung der gültigen Rechtslage zu prüfen.

Der Besuch eines Beratungs- und Prüfteams Ganztag erfolgt zum einen, um die Schulen in allen Fragen der Vertragsgestaltung im Ganztag vor Ort zu unterstützen, und zum anderen, um sicherzustellen, dass der Einsatz der außerschulischen Fachkräfte vertragsgemäß und rechtskonform erfolgt. Die Beratung wird sich auf alle Vertragsabschlüsse, die zur Durchführung des Ganztagsangebotes geschlossen werden sollen, beziehen. Die Unterstützung der Schulen erfolgt somit sowohl bei Abschluss als auch bei der Abwicklung von Honorar-, Arbeits-, und Kooperationsverträgen.

Die Auswahl der Schulen bzw. die Reihenfolge der Vor-Ort-Prüfungen erfolgt sowohl nach dem Zufallsprinzip als auch auf Nachfrage, und zwar mit dem Ziel flächendeckend alle Ganztagsschulen zu erfassen. Die Vor-Ort-Prüfungen werden den jeweiligen Schulen im Vorfeld rechtzeitig mitgeteilt. Zur weiteren Vorbereitung werden die Schulen im Einzelfall gebeten, ihre Konzepte für die Ganztagsschule vorab einzureichen. Auf der Grundlage der Zeitpläne des Ganztagsangebotes erfolgt die Terminabsprache für den Termin vor Ort.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Niedersächsischen Landesschulbehörde werden bei der Prüfung die vollständige Aktenlage der aktuellen Ganztagsangebote prüfen und das am Tag der Prüfung stattfindende Angebot besuchen, um festzustellen, ob die tatsächlich ausgeübte Tätigkeit der Fachkräfte mit der vertraglich vereinbarten und rechtlich zulässigen Tätigkeit übereinstimmt. Sollten sich vor Ort Unstimmigkeiten zeigen, werden die Mitarbeiter der Teams gemeinsam mit der Schule Lösungen erarbeiten, um zukünftig eine rechtssichere Gestaltung des Ganztagsangebots zu gewährleisten. Im Anschluss an die Vor-Ort-Prüfung wird ein Prüfbericht erstellt, der Angaben zum Verlauf der Prüfung sowie zum Umfang der geprüften Verträge und der Unterlagen enthält.

Für Fragen im Zusammenhang mit den Vor-Ort-Besuchen der Beratungs- und Prüfteams Ganztag stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NLSchB für den Ganztagsbereich als Ansprechpartner zu Verfügung.
 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2012-05-25T08:38:42+02:00