Lions-Quest

Das landesweite Angebot der Praxisbegleitung Lions-Quest richtet sich an Lehrkräfte, die mit ihren Schülerinnen und Schülern mithilfe von Lions-Quest „Erwachsen werden“ Präventionsarbeit leisten.

Die Praxisbegleitung Lions-Quest unterstützt Kolleginnen und Kollegen in ihrem Bemühen, die Kontinuität der Programmanwendung zu verbessern und das Programm an die Bedürfnisse der Lerngruppe anzupassen. Damit verbessert die Praxisbegleitung Lions-Quest die Nachhaltigkeit der Präventionsarbeit.

Sie ist für Schulen gedacht, die an dem Grundkurs „Lions-Quest – Erwachsen werden“ teilgenommen haben und Interesse daran haben, dass dieses Programm zum Sozialen Lernen in ihrer Schule langfristig und nachhaltig eingesetzt wird.

Die Praxisbegleitung berät

  • bei Fragen zur Umsetzung im eigenen Unterricht
  • bei Fragen zur Umsetzung an der eigenen Schule

Die Praxisbegeleitung begleitet

  • Unterrichtsplanung und -optimierung für die Arbeit mit Lions-Quest
  • das Bemühen, mit diesen Programmen Prävention im Klassenunterricht umzusetzen

Die Praxisbegleitung gibt Impulse

  • zur pädagogischen Professionalisierung
    zu vertieften Fragestellungen im Bereich der Prävention am Beispiel Lions-Quest

 

Die Praxisbegleitung erfolgt über einen Zeitraum von zwei Schuljahren. Pro Schuljahr finden vier Nachmittagsveranstaltungen statt in festen regionalen Kleingruppen von max. 20 Personen. Die Schule entsendet mindestens 2 Personen.

Eine Anmeldung zur Praxisbegleitung erfolgt zunächst über eine B&U-Anfrage über das Beratungsportal der Niedersächsischen Landesschulbehörde:

Beratungsanfrage Lions-Quest

Weitere Informationen erteilt gerne:

Stefan Hühne - Regionalbeauftragter für Prävention und Gesundheitsförderung
Niedersächsische Landesschulbehörde, Regionalabteilung Osnabrück
Tel.: 0441 20546-180
Stefan.Huehne@nlschb.niedersachsen.de

 

 

 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2018-11-06T16:04:09+01:00