Interkulturelle Bildung (IKB)

Die Vielfalt als Chance

Durch interkulturelle Bildung sollen kulturelle Vielfalt und Diversität als Normalfall erlebt und als Chance gesehen werden, Schulkultur zu gestalten. Dies bedeutet auch, Kinder und Jugendliche mit Migrationsgeschichte systematisch zu fördern sowie allen Schülerinnen und Schülern eine interkulturelle Kompetenz zu vermitteln, mit der sie ihren Platz in dieser globalisierten Welt finden können.

Angebote

Das Beratungs- und Unterstützungsangebot richtet sich an Schulleitungen, Steuergruppen, Fachkonferenzleitungen, Arbeitsgruppen und Kollegien zu folgenden Themenbereichen:

Interkulturelle Bildung

  • Workshops zur interkulturellen Sensibilierung der Lehrkräfte
  • Projektarbeit mit Schülern/Klassen zum Thema Vielfalt und Diversität
  • Bausteine für ein interkulturelles Schulleben
  • Gestaltung einer schuleigenen Willkommenskultur


Herkunftssprachlicher Unterricht

  • Beratung der Schulen bei der Organisation des herkunftssprachlichen Unterrichts in der Primarstufe
  • Beratung der Schulen bei der Organisation des herkunftssprachlichen Unterrichts in der Sek I
  • Möglichkeiten der Einbindung des herkunftssprachlichen Unterrichts in den Ganztag


Sprachfeststellungsprüfungen

  • Informationen zur Durchführung von Sprachfeststellungsprüfungen


Interkulturelle Elternarbeit

  • Einführung in kultursensible Elternarbeit
  • Kontakt zu Elternverbänden und anderen außerschulischen Partnern
  • Planung von Informationsveranstaltungen (z.B. Elternabenden)
     

Es werden Kooperationen mit außerschulischen Partnern in der Region gepflegt. Die Bildung von Schulnetzwerken zur gegenseitigen Unterstützung und zum Informationsaustausch wird gefördert.

Beratungsanfrage IKB

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2017-02-13T13:48:52+02:00      Bild: © Elena Elisseeva - Stockxpert.com