Handlungsfelder - Anregungen

Hier finden Sie Anregungen für die Arbeit in den von Ihnen gewählten Handlungsfeldern.

01. Klimawandel / Energie / Klimaschutz

 „Traumklima? Klima-Traum? Alptraum? Komm mit auf eine Reise durch unsere Region.“

Diese bislang 10 „Traumklima“-Videoclips, gefördert durch die Region Hannover, zu Themen des Klimawandels und Klimaschutzes von je ca. 7 min sind als Unterrichtseinstiege haben Regionalbezug, sind aber nicht nur für Schulen in der Region Hannover interessant:

www.traumklima.de

 

Die bundesweit 19 Kommunen, die im Rahmen des „Masterplans 100% Klimaschutz“ vom Bundesumweltministerium für besonderes Engagement unterstützt werden, arbeiten gerne und besonders intensiv auch mit ihren Schulen zu BNE-Themen zusammen. In Niedersachsen sind dies: Stadt Göttingen, Stadt und Region Hannover sowie Stadt und Landkreis Osnabrück.

https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen/masterplan

 

Für die Grundschule: Schülerarbeitshefte, hrsg. vom Bundesumweltministerium (BMU). Siehe unter Handlungsfeld 12: Übergreifende Themen

02. Biologische Vielfalt / Biodiversität

Sind Sie auf der Suche nach Ideen für die Gestaltung eines Schulgartens? Antworten könnten Sie durch Besuche der jährlichen Schulgartentage in Niedersachsen finden:

http://www.mk.niedersachsen.de/schule/schuelerinnen_und_schueler_eltern/nachhaltigkeit/Schulgartentag%20Fortbildung%20BNE%20Garten-122032.html

 

Zahlreiche attraktive Mitmach-Angebote, um den Wald zu erleben und kennenzulernen, machen die Niedersächsischen Landesforsten:

http://www.landesforsten.de/Lernen-Erleben.1861.0.html

 

Für die Grundschule: Schülerarbeitshefte, hrsg. vom Bundesumweltministerium (BMU). Siehe unter Handlungsfeld 12: Übergreifende Themen

03. Wasser

Für die Sekundarstufe: „Wasser im 21. Jahrhundert“ – Schülerarbeitsheft plus Handreichungen für Lehrkräfte des Bundesumweltministeriums unter:

http://www.bmub.bund.de/service/publikationen/downloads/details/artikel/wasser-im-21-jahrhundert/?tx_ttnews%5BbackPid%5D=782

 

„Volle Pulle – Wasser für alle“ – so lautet der Name des Wassertrucks des Verbandes Niedersächsischer Bildungsinitiativen, es handelt sich dabei um eine mobile Lern- und Erlebnisausstellung zum Thema Wasser und Globilisierung. Kontakt über:

http://www.vnb.de/menue/bildungsangebote/ausstellungen/volle-pulle.php

 

Für die Grundschule: Schülerarbeitshefte, hrsg. vom Bundesumweltministerium (BMU). Siehe unter Handlungsfeld 12: Übergreifende Themen

 

04. Gesundheit

In einer der mobilen Lern- und Erlebnisausstellungen des Verbandes Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB) im Truck geht es um Tierhaltung, Milch- und Fleischprodukte: „Q-Mobil - Die rollende Rinderrevue“. Mitmachangebote für Familien, Kitas und Grundschulen. Infos und Kontakt:

http://www.vnb.de/menue/bildungsangebote/ausstellungen/mobile.php

 

Auch die Kommunen machen oft attraktive Angebote, wie hier auf dem Portal der Stadt und Region Hannover zu gesunder und nachhaltiger Ernährung:

http://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Umwelt/Umweltinformation/Umweltbildung-BNE-der-Landeshauptstadt-Hannover/Bildungsangebote-f%C3%BCr-Schulen-und-Kitas/Projekte/Ern%C3%A4hrung-%E2%80%93-gesund-und-nachhaltig

 

„Überlebensmittel“ heißt die sehenswerte und interaktive Wanderausstellung, die die Bundesumweltstiftung in Osnabrück zurzeit zeigt. Schulklassen bitte rechtzeitig anmelden!

https://www.dbu.de/123artikel36853_2442.html

 

Für die Grundschule: Schülerarbeitshefte, hrsg. vom Bundesumweltministerium (BMU). Siehe unter Handlungsfeld 12: Übergreifende Themen

 

05. Nachwachsende Rohstoffe / Abfall und Recycling

Eine reichhaltige und vielfältig lohnende Materialsammlung „Mehr Wissen über Recycling. Ideen für den Unterricht ab Klasse 7“ hat die Stiftung Lesen zusammengestellt:

http://www.stiftunglesen.de/programmbereich/schule/Berufsbildende_Schule/recycling

 

Für die Grundschule: Schülerarbeitshefte, hrsg. vom Bundesumweltministerium (BMU). Siehe unter Handlungsfeld 12: Übergreifende Themen

06. Nachhaltige Mobilität

Die folgende Materialsammlung für die Sek. I und II wurde herausgegeben vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: „Umweltfreundlich mobil. Materialien für Bildung und Information“ ist sowohl als Broschüre auch im Klassensatz online bestellbar als auch direkt als Download verfügbar:

http://www.bmub.bund.de/service/publikationen/downloads/details/artikel/umweltfreundlich-mobil/

 

Bei Fragen zur Umsetzung des neuen Curriculums Mobilität, in dem BNE eine ganz zentrale Rolle spielt, helfen die Fachberatungen in der Landesschulbehörde gerne beratend weiter:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/bu/schulen/schulentwicklung/bne/mobilitaet

 

… und eine Anregung für den Elternabend:

Als Einstieg für ein Gespräch über die Schulwege-Verkehrsmittelwahl ist dieser nur 39 Sekunden lange Videoclip der Stadt Frankfurt gut geeignet. Er wurde erstellt im Rahmen einer Kampagne gegen Elterntaxis:

https://www.youtube.com/watch?v=gGoF2SqHB_Q

 

07. Internationales

„Umweltschulen in Europa“ ist auch ein weltweites Netzwerk, das internationale Kontakte zwischen Schulen ermöglicht, wie hier auf der Seite der Deutschen Geselllschaft für Umwelterziehung (DGU) dargestellt. Bitte wenden Sie sich an Ihre Koordinatoren, wenn Sie an internationalen Kontakten zu anderen eco-schools interessiert sind.

http://www.umwelterziehung.de/projekte/Slowakei_Projekt/Slowakei.html

08. Nachhaltiger Konsum / Nachhaltiges Wirtschaften / Fair Trade

Zum Fairen Handel gibt es gute und vielfältige Aktionsvorschläge und Unterrichtsmaterialien nicht nur in den Eine-Welt-Zentren vor Ort wie dem Aktionszentrum Dritte Welt in Osnabrück, sondern z.B. auch auf der Seite der Kampagne der Fairtrade Schools:

https://www.fairtrade-schools.de/ideenpool/unterrichtsmaterialien/

 

Nicht nur im Bereich des Fairen Handels beraten Regionalkoordinator/innen in Niedersachsen gerne Schulen, die daran denken, eine Nachhaltige Schülerfirma zu gründen:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/bu/schulen/schulentwicklung/bne/bne-nasch

http://www.mk.niedersachsen.de/schule/schuelerinnen_und_schueler_eltern/nachhaltigkeit/nachhaltige_schuelerfirmen/nachhaltige-schuelerfirmen-90558.html

 

09. Globales Lernen

Der Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung wurde 2014 – 2015 als gemeinsames Projekt der Kultusministerkonferenz erarbeitet. Die 2. Auflage erschien 2016 als Buch (kostenlos, soweit noch verfügbar, bei Cornelsen) oder als Download. Enthalten ist u.a. eine umfangreiche Ideen- und Materialsammlung für alle Fächer sowie den fächerübergreifenden Unterricht und Projekte:

http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2015/2015_06_00-Orientierungsrahmen-Globale-Entwicklung.pdf

 

„Voll global! Ein Comic zum Globalen Lernen“, so heißt ein 16seitiges Heft , hrsg vom VEN, dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V., in dem das Konzept des Globalen Lernens veranschaulicht wird. Mit Lehrerbegleitheft:

http://www.ven-nds.de/globales-lernen/aktuell/1210-voll-global-ein-comic-zum-globalen-lernen-2

 

Dieses niedersächsische Projekt wurde initiiert durch Lehrer und Lehrerinnen, die sich gemeinsam beim Verband Deutscher Schulgeographen e.V. engagiert und zusammengefunden hatten. Informationen, Bilder, Schulprojekte, ein kurzer Film, Anregungen für den Unterricht und mehr:

www.wasser-fuer-Kenia.de

 

10. Partizipation

Das Konzept der Gestaltungskompetenz (Prof. Gerhard de Haan, DGU) listet die Kompetenzen auf, die Menschen brauchen, um den Herausforderungen einer bedrohten Umwelt wirksam begegnen zu können:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/bu/schulen/schulentwicklung/bne/umweltschule/das-projekt/gestaltungskompetenz

 

11. Brücken in die Zukunft

Auch im Rahmen von Mint-Projekten können Projekte im Bereich der Bildung für Nachhaltigen Entwicklung gefördert werden:

http://www.mint-umweltbildung.de/MINT-Umweltbildung

 

Die bundesweit 19 Kommunen, die im Rahmen des „Masterplans 100% Klimaschutz“ vom Bundesumweltministerium für besonderes Engagement unterstützt werden, arbeiten gerne und besonders intensiv auch mit ihren Schulen zu BNE-Themen zusammen. In Niedersachsen sind dies: Stadt Göttingen, Stadt und Region Hannover sowie Stadt und Landkreis Osnabrück.

https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen/masterplan

 

12. Übergreifende Themen / Verknüpfung verschiedener Handlungsfelder

Folgende Schülerarbeitshefte für den Einsatz in der Grundschule, hrsg. vom Bundesumweltministerium (BMU) sind als Download verfügbar:

  • Biologische Vielfalt
  • Erneuerbare Energien
  • Abfall
  • Umwelt und Gesundheit
  • Wasser ist Leben
  • Klimawandel
  • Ergänzend gibt es die Broschüre „Bildung für nachhaltige Entwicklung für die Grundschule“:

http://www.bmub.bund.de/themen/umweltinformation-bildung/bildungsservice/bildungsmaterialien/bildungsmaterialien-grundschule/

 

In Niedersachsen gibt es ein dichtes Netz von außerschulischen Umweltlernstandorten, regionalen Umweltbildungszentren und weiteren Einrichtungen in unterschiedlicher Trägerschaft, die sich als starke Partner für die Schulen anbieten und BNE-Unterrichtsthemen mit Leben füllen können. Auswahl und Kontakt:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/bu/schulen/schulentwicklung/bne/lernstandorte-bne

http://www.vau-niedersachsen.de/Verband/

 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2016-12-07T17:39:10+02:00