Umweltschule in Europa

Seit 1995 wird das Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ in Niedersachsen für alle Schulen angeboten. Es ist mit ca. 340 teilnehmenden Schulen heute das größte schulische Netzwerk in unserem Bundesland.

Die Schulgemeinschaften der Umweltschulen verfolgen das Ziel, über einen Zeitraum von zwei Jahren durch konkrete Maßnahmen die Bereitschaft zu umweltgerechtem Verhalten zu erhöhen. Die international abgestimmten Themen sind Energie/Klimaschutz, Recycling/Abfall, Wasser sowie Mobilität, Fairer Handel und Globales Lernen (vgl. www.eco-schools.org). Eines dieser Themen sollte bei der Erst-Teilnahme bearbeitet werden. Darüber hinaus kann jede Schule unter einer Vielzahl von Themen wählen.

Für den Projektzeitraum 2017 – 2019 wird niedersächsischen Schulen in Abstimmung mit der Bundeskoordination die Arbeit in folgenden Handlungsfeldern besonders empfohlen: "Nachhaltiges und faires Konsumieren", "Europa im Blick – als gemeinsames Engagement für Mensch und Umwelt" und "Klimawandel und Energiewende".

"Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda 21-Schule" ist zertifiziert als Dekade-Projekt "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" (2005-2014) der Vereinten Nationen und stellt mit seiner Handlungsorientierung ein Projekt dar, das dazu beiträgt, das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie den Nationalen Aktionsplan BNE umzusetzen. In Niedersachsen unterstützt das Umweltschule-Projekt all diese Aktivitäten mit dem Ziel, Schulqualität und Gestaltungskompetenz zu fördern. Diese Zielsetzung findet sich auch im Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen wieder.

Neuer Ausschreibungszeitraum ab Oktober 2017

Der zweijährige Ausschreibungszeitraum startet jeweils am 15.10. jedes zweiten Jahres, die Ausschreibungsunterlagen für die neue Runde erhalten die Schulen jeweils zu Schuljahresbeginn. Für die neue Runde finden Sie das Online-Meldeformular hier.

Landeskoordination
Monika Ahlrichs
Niedersächsische Landesschulbehörde
Regionalabteilung Osnabrück
Mühleneschweg 8
49090 Osnabrück
Tel. 0541 314-437
Monika.Ahlrichs@nlschb.niedersachsen.de
Frau Ahlrichs ist mittwochs und donnerstags von 8:30 - 16:00 Uhr zu erreichen

Ihre Ansprechparter/innen in den Regionalabteilungen:

Regionalabteilung Regionalkoordinationen
Braunschweig Dr. Renate Sievers-Altermann Tel.: 0176 51555554
Renate.Altermann@nlschb.de
Hannover

Dr. Arne Röhrs

Tel.: 0173 4535425
Arne.Roehrs@nlschb.de
Lüneburg

Markus Steinbach

Tel.: 04765 830731
Markus.Steinbach@nlschb.de
Osnabrück:

Melanie Krebs

Tel.: 01590 3060705
Melanie.Krebs@nlschb.de

 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Monika.Ahlrichs     letzte Änderung 2017-11-01T16:51:29+02:00