Aufgabenfelder

Beratung der Schülerinnen und Schüler

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Der Schwerpunkt der Arbeit des Mobilen Dienstes Sehen liegt in der Beratung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler mit einer Sehschädigung. Dabei gestaltet sich das Angebot ganz unterschiedlich, dem derzeitigen Bedarf des Schülers entsprechend. Auf der Grundlage von regelmäßigen Hospitationen während des Unterrichts resultieren neue Ziele und Inhalte der Beratung und Unterstützung.

Beratung der Schule

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Eng verbunden mit der Beratung der Schülerinnen und Schüler ist die Unterstützung der Lehrkräfte vor Ort.

Arbeitplatzausstattung

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Ein aufwendiger und sich stets ändernder Bereich ist die Beratung und Unterstützung bei der Beantragung von Hilfsmitteln. Hier ist es wichtig, die Eltern über die gesetzlichen Grundlagen aufzuklären und ihnen während der Beantragung eng zur Seite zu stehen. Das bedeutet, der Mobile Dienst bietet in diesem Bereich folgendes Beratungsangebot

Adaption von Unterrichtsmaterialien

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Bei der Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit Sehschädigung wird ein großer Teil der Beratungsstunden auf die Umsetzung der Schulmaterialien (Arbeitsblätter, Arbeitshefte und Schulbücher) investiert.

Diagnostik

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Auf Grundlage der augenärztlichen Diagnose und der durch den Mobilen Dienst durchgeführten Diagnostik werden Empfehlungen für den Förderort, die Hilfsmittel und die Unterstützung im Unterricht gegeben.

Kurse & Fortbildungen

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Der Mobile Dienst bietet Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler mit Sehschädigung zu verschiedenen Themenbereichen an. Für Lehrkräfte der allgemein bildenden Schulen werden Fortbildungen angeboten.

Interdisziplinäre Netzwerke

erstellt von judithdelzer — zuletzt geändert: 19.11.2013 14:57
Um die Schülerinnen und Schüler fördern zu können, ist die Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch mit anderen Institutionen und Fachdiensten sowie medizinischen Fachkräften erforderlich.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2017-08-23T17:37:19+01:00