Informationen zum Beratungs- und Unterstützungssystem für Schulen und Studienseminare

Ab dem 01.01.2011 verändert sich die Form der Inanspruchnahme von Beratungs- und Unterstützungsleistungen der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Im Onlineportal "Beratung und Unterstützung für Schulen und Studienseminare" werden alle zurzeit vorhandenen Leistungen des Landes Niedersachsen zur Entwicklung, Beratung und Unterstützung des Schulwesens zusammengefasst. Kunden dieses Systems sind Schulen, Personen im Landesdienst, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern.

Angebote für Schulen und Studienseminare
Im Onlineportal finden Sie die kostenfreie Leistungen des Landes Niedersachsen durch die

  • Entwicklungsinitiativen des Landes in Schulen gefördert werden.
  • Beratung zur Verbesserung der Qualität der schulischen Arbeit stattfindet.
  • Unterstützung bei der Durchführung von Einzelvorhaben erbracht wird.

Unabhängig von den hier angebotenen Leistungen des Landes können Schulen mit ihren Budgetmitteln Beratung und Unterstützung bei anderen Institutionen erwerben.

Inanspruchnahme der Leistungen

Alle Angebote werden mit Hilfe eines Onlineportals im geschützten Bereich des Internetauftritts der Niedersächsischen Landesschulbehörde veröffentlicht.

  • Die Schulen stellen die Anträge auf Beratung und Unterstützung mit Hilfe eines Online-Formulars. Die Ansprechpartner in der Leitstelle "Beratung & Unterstützung" helfen telefonisch oder per E-Mail bei der Klärung von Verständnisfragen, geben Navigationshilfen und informieren im Sinne eines "First level supports".
  • Informationen zum Ablauf des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Institutionen per E-Mail.
  • Anträge auf Beratungsleistungen werden durch die Schulleiterin oder den Schulleiter gestellt, eine Delegation ist möglich (siehe FAQ). Jede Anfrage führt zu einer Bestätigungs-E-Mail an die Schulleitung.
  • Die Anfrage wird automatisch zu der oder dem für das angeforderte Angebot zuständigen Fachdezernentin oder -dezernenten (FD) und zu der oder dem für die Schule zuständigen Dezernentin oder Dezernenten (schulfachlich und ggf. auch schulpsychologisch) geleitet.
  • Die zuständige schulfachliche Dezernentin bzw. der zuständige schulfachliche Dezernent wird so über das Gesuch informiert.
  • Die Fachdezernentin oder der Fachdezernent wird -sofern entsprechende Ressourcen vorhanden sind-, eine Beraterin oder einen Berater benachrichtigen und diese oder dieser nimmt den Erstkontakt mit der Schule auf. Die Beratung kann stattfinden.
  • Der Ablauf des folgenden Beratungsprozesses wird in der Datenbank "Beratung & Unterstützung" dokumentiert.

Rückmeldungen

Die oben beschriebenen Abläufe benötigen etwas Zeit. Grundsätzlich wird angestrebt, dass nach spätestens 16 Wochentagen eine Kontaktaufnahme zur Schule durch die beauftragte Beraterin bzw. den beauftragten Berater erfolgt. 
Sollte es einmal länger dauern, so informieren Sie bitte die Leitstelle Beratung & Unterstützung am

  • Montag bis Donnerstag von 9:00 - 15:30 Uhr und am
  • Freitag von 9:00 - 12:00

unter der Rufnummer: 0541 77046-333. 

Rund um die Uhr ist die Leitsstelle per E-Mail unter der Adresse anfrage-lbu@nlschb.niedersachsen.de zu erreichen.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2018-06-07T09:03:14+02:00