Arbeitsmedizin

Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmediziner beraten und unterstützen die Schul- und Seminarleitungen bei der Ermittlung und Beurteilung von krank machenden Arbeitsbedingungen insbesondere im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung. Sie führen arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen und Beurteilungen durch.

In jeder Regionalbteilung sind jeweils in den Stabsstellen Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren Arbeitsmedizinnerinnen und Arbeitsmediziner zur arbeitsmedizinischen Betreuung der Beschäftigten sowie zur Beratung und Unterstützung in allen Fragen des medizinischen Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Schulen und Studienseminaren eingesetzt.

Zur Wahrnehmung der Aufgaben hat die Niedersächsische Landesschulbehörde zusätzlich Honorarverträge mit niedergelassenen Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmedizinern geschlossen.

Die arbeitsmedizinische Beratung und Unterstützung unterliegt selbstverständlich der ärztlichen Schweigepflicht. Angebote der arbeitsmedizin für individuelle Lehrkräfte finden Sie hier.

Allgemeine Beratungsanfrage Arbeitsmedizin (3.1)

 

 

 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: W. Deffner     letzte Änderung 2018-04-09T08:55:58+02:00