Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel
Sie sind hier: Startseite > Themen > Lehrkräfte ... > Arbeitszeit > Altersteilzeit für Lehrkräfte ab 01.08.2012 wieder möglich

Altersteilzeit für Lehrkräfte ab 01.08.2012 wieder möglich

Artikelaktionen
Die Altersteilzeit für Lehrkräfte im Beamtenverhältnis bestimmt sich nach § 63 NBG. Im Hinblick auf die Besonderheiten und Erfordernisse des Schuldienstes sind durch die Niedersächsische Verordnung über die Arbeitszeit der Beamtinnen und Beamten an öffentlichen Schulen (Nds. ArbZVO-Schule) ergänzende Regelungen zur Ausgestaltung der Altersteilzeit für beamtete Lehrkräfte getroffen worden. Die neuen Regelungen gelten ab dem 01.08.2012.

Altersteilzeit ist danach an folgende Voraussetzungen geknüpft:

  • Altersteilzeit kann ab Vollendung des 60. Lebensjahres bewilligt werden.
  • Sie kann jeweils zum 1. Februar und zum 1. August, frühestens zum 1. August 2012 bewilligt werden.
  • Sie muss sich bis zum Beginn des Ruhestandes erstrecken, sodass ein Altersurlaub (§ 64 Abs. 1 Nr. 2 NBG) im Anschluss an die Altersteilzeit nicht in Betracht kommt.
  • Sie erfordert eine Reduzierung der Arbeitszeit auf 60 vom Hundert der für den Umfang der Altersteilzeit maßgeblichen Arbeitszeit.
  • Lehrkräften kann Altersteilzeit in den Schuljahren 2012/13 bis 2014/15 nur in Form einer ungleichen Verteilung der Arbeitszeit bewilligt werden. Die Altersteilzeit gliedert sich in zwei gleich lange Abschnitte. In dem ersten Abschnitt beträgt die Arbeitszeit 80 v. H. und im zweiten Abschnitt 40 v. H. der für den Umfang der Altersteilzeit maßgeblichen Arbeitszeit. Auf Antrag kann sich die Altersteilzeit auch in drei Abschnitte gliedern. Dann beträgt die Arbeitszeit im ersten Abschnitt 80 v. H., im zweiten Abschnitt 60 v. H. und im dritten Abschnitt 40 v. H. der für den Umfang der Altersteilzeit maßgeblichen Arbeitszeit. Der zweite Abschnitt darf längstens drei Schulhalbjahre dauern; der erste und der dritte Abschnitt müssen gleich lang sein.
  • Ab dem 1. August 2015 wird Altersteilzeit mit einer gleichmäßigen Arbeitszeit von 60 v. H. der maßgeblichen Arbeitszeit bewilligt. Auf Antrag kann Altersteilzeit auch in Form einer im Laufe des Bewilligungszeitraums sinkenden Arbeitszeit bewilligt werden, wenn dienstliche Belange nicht entgegenstehen (s. dargestelltes Modell für die Schuljahre 2012/13 bis 2014/15).
  • Während der Altersteilzeit erhalten Lehrkräfte keine Altersermäßigung.
  • Der Altersteilzeit dürfen keine dringenden dienstlichen Belange entgegenstehen.

Alle weiteren Informationen finden Sie im Merkblatt unter "Verweise". Dort finden Sie ebenfalls das Antragsformular und einen Link zu Informationen der Oberfinanzdirektion Niedersachsen.

Stichworte:  
bearbeitet von W. Deffner zuletzt verändert: 17.04.2014 11:46
  • Niedersächsische Landesschulbehörde