Schriftgröße:
normal gross extragross
Farbkontrast:
hell dunkel
Sie sind hier: Startseite > Themen > Frühkindliche Bildung > Finanzhilfe nach dem KiTa-Gesetz

Finanzhilfe nach dem KiTa-Gesetz neu

Artikelaktionen
Das Land Niedersachsen gewährt den Trägern von Kindertageseinrichtungen auf Grundlage des KiTaG eine Finanzhilfepauschale für Personalausgaben in unterschiedlicher Höhe.

Berechnung der Finanzhilfepauschalen

Maßgeblich für die Berechnung der Finanzhilfe ist gemäß § 5 Abs. 2 der Verordnung über Mindestanforderungen an besondere Tageseinrichtungen für Kinder sowie über die Durchführung der Finanzhilfe (2. DVO-KiTaG) der Finanzhilfesatz nach § 16 Abs. 1 oder § 16a des Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder (KiTaG) multipliziert mit der jeweiligen Jahreswochenstundenpauschale gemäß § 5 Abs. 3 der 2. DVO-KiTaG.

Der Finanzhilfesatz beträgt:

  • für Kindergartengruppen und Hortgruppen in Kindertagesstätten und Kleinen Kindertagesstätten 20 %,
  • für Krippengruppen in Kindertagesstätten und Kleinen Kindertagesstätten 52 % (ab 01.08.2013).


Die Jahreswochenstundenpauschale beträgt für das Kindergartenjahr 2014/15:

  • 1.145,- Euro je sozialpädagogischer Fachkraft,
  • 984,- Euro je sonstiger Fach- und Betreuungskraft,
  • 547,- Euro je Berufspraktikant der FS oder FHS für Sozialpädagogik.


Werden einzelne Kinder unter 3 Jahren in sog. altersübergreifenden oder altersgemischten Gruppen betreut, erhalten die Träger eine Finanzhilfe von 20% zuzüglich 2,5 %-Punkte für jedes zum Stichtag 01.10. aufgenommene Kind, das am 01.03. des Folgejahres unter 3 Jahre alt ist (ab 01.08.2013).

Für Kräfte in integrativen Kindergartengruppen gilt gemäß § 18 Abs. 1 KiTaG i.V.m. § 5 Abs. 4 der 2. DVO-KiTaG ein Finanzhilfesatz von 45 % für die sozialpädagogische Fachkraft. Für die dritte Kraft wird 20 % Finanzhilfe gewährt, sofern sie eine der in § 4 Abs. 3 KiTaG genannten Befähigungen besitzt.

Für eine in einer integrativen Krippengruppe tätige sozialpädagogische Fachkraft wird gemäß § 16a, 18 KiTaG i.V.m. § 5 Abs. 5 der 2. DVO-KiTaG beim Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen ein Finanzhilfesatz von 77 % (ab 01.08.2013) gewährt. Für eine weitere Kraft wird ein Finanzhilfesatz von 52 % (ab 01.08.2013) gewährt, sofern sie eine der in § 4 Abs. 3 KiTaG genannten Befähigungen besitzt.

Einführung einer Finanzhilfe für dritte Fach- oder Betreuungskräfte in Krippengruppen

Ab dem 1. Januar 2015 finanziert das Land eine dritte Fach- oder Betreuungskraft in Krippengruppen mit mindestens elf belegten Plätzen. Die Finanzhilfe für die dritte Kraft wird einmalig gesondert zum zusätzlichen Stichtag 1. Januar 2015 mit einem Änderungsantrag über kita.web vom Träger der Einrichtung beantragt.

Weitere Informationen zur dritten Kraft in Krippengruppen entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Niedersächsischen Kultusministeriums.

 

 Datei   Beschreibung 
Voris-Link Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder (KiTaG) Fassung vom 7. Februar 2002, Link zu VORIS
Voris-Link Verordnung über Mindestanforderungen an Kindertagesstätten (1. DVO-KiTaG) Fassung vom 28. Juni 2002, Link zu VORIS
Voris-Link Verordnung über Mindestanforderungen an besondere Tageseinrichtungen für Kinder sowie über die Durchführung der Finanzhilfe (2. DVO-KiTaG) Fassung vom 16. Juli 2002, Link zu VORIS
MK-Link object code Verordnung zur Änderung der Verordnung über Mindestanforderungen an besondere Tageseinrichtungen für Kinder sowie über die Durchführung der Finanzhilfe 2. DVO-KiTaG-ÄndVO, Fassung vom 22. November 2012, abgedruckt im Nds. GVBl. Nr. 28/2012 vom 29.11.2012, S. 469
Datei Antrag auf Abschlagszahlung 2015/2016 Antrag auf Abschlagszahlung auf Finanzhilfe für das Kindergartenjahr 2015/2016 nach Stellen des Antrages auf Finanzhilfe (NUR für Neueinrichtungen oder bei Erweiterung um mindestens zwei Regelgruppen oder eine Krippengruppe nach dem Stichtag 01.10.)
Datei Antrag auf Abschlagszahlung mit Begründung 2015/2016 Antrag auf Abschlagszahlung auf Finanzhilfe für das Kindergartenjahr 2015/2016 vor Stellen des Antrages auf Finanzhilfe (NUR für Neueinrichtungen oder bei Erweiterung um mindestens zwei Regelgruppen oder eine Krippengruppe vor dem Stichtag 01.10. in begründeten Ausnahmefällen)
Datei Troff document Hinweisblatt zu der Berechnung der Stunden in der Finanzhilfe Stand August 2012
Datei kita.web: Antworten zu häufig gestellten Fragen (FAQ) Stand: 11.06.2013
bearbeitet von W. Deffner zuletzt verändert: 26.08.2015 16:50
  • Niedersächsische Landesschulbehörde